rp-online Logo
Osterholz-Scharmbeck
0 km

Zur Ratgeberübersicht: Tiere

Wie kann ich beim Tierheim helfen? - Ehrenamtliche Arbeit in Tierheimen

Gassi gehen Hund Schon eine helfende Hand zum Gassigehen bereitet Tieren, Helfern und Tierheim Freude.

Du hast Spaß an Tieren, kannst aber kein eigenes halten? Du willst den Umgang mit Tieren kennenlernen, weißt aber nicht wo? Du möchtest Dich an sozialen Projekten beteiligen? Dann bist Du bei der ehrenamtlichen Arbeit in Tierheimen genau richtig. Denn als freiwilliger Helfer in einem Tierheim in Deiner Stadt bzw. in Deiner Region kannst Du ein paar schöne Stunden in der Woche mit Hunden, Katzen oder anderen Tieren verbringen und lernst so den richtigen Umgang mit Tieren kennen und hast noch ein wenig Abwechselung in Deinem Alltag. Hier gibt es einen kleinen Überblick zur ehrenamtlichen Arbeit in Tierheimen:

Wer ist für die ehrenamtliche Arbeit im Tierheim geeignet?

  • Jeder, der Spaß und Freude an Tieren hat
  • Jeder, der den Umgang mit Tieren lernen möchte
  • Jeder, der schon Erfahrungen mit eigenen Haustieren gemacht hat
  • Jeder, der sich nicht scheut, auch den Dreck der Tiere zu beseitigen
  • Jeder, der möglichst regelmäßig unter der Woche ein paar Stunden Zeit hat

Welche möglichen Aufgaben gibt es im Tierheim?

In Tierheimen gibt es immer reichlich zu tun und sie sind meist einfach unterbesetzt, weil die Gelder fehlen, um mehr Personal einzustellen. Deshalb ist die Arbeit von ehrenamtlichen Helfern umso wichtiger für die Tiere.

  • Gassi gehen mit einem oder auch mehreren Hunden
  • Säuberung der Gehege, Käfige und Zimmer, in dem die Tiere wohnen
  • bei vorhandenem PKW Transporte der Tiere
  • Schmusen und Spielen mit den Tieren
  • Fütterung der Tiere
  • handwerkliche Aufgaben, wie zum Beispiel Reparaturen in den Gehegen
  • ein Tier zur Pflege haben (eher für tiererfahrene Helfer)
  • Inserate und Anzeigen zur Vermittlung der Tiere aufgeben

Natürlich hat jedes Tierheim eigene Vorstellungen von Aufgabenbereichen der ehrenamtlichen Helfer. Am besten Du erkundigst Dich einfach selbst im örtlichen Tierheim, für welche Aufgaben gerade Unterstützung gesucht wird. Wenn Dich die Aufgabe interessieren, dann vereinbare doch einen Schnuppertag im Tierheim. Lasse Dir das Tierheim zeigen und die verschiedenen Aufgaben erklären. Nutze die Chance, den Tieren etwas Gutes mit Deiner freiwilligen Arbeit zu tun.

Gibt es noch andere Möglichkeiten ein Tierheim zu unterstützen?

Katze Tierheim Es gibt viele Katzen in Tierheimen - auch sie möchten gestreichelt werden.

Mitgliedschaft abschließen

Viele Tierheime sind Vereine, die versuchen mit zum Beispiel Mitgliedschaftsbeiträgen und auch Spenden ihre Betriebskosten zu decken. Mit einer Mitgliedschaft im Verein des Tierheimes unterstützt man das Tierheim mit einer Jahresmitgliedschaft. Außerdem können noch weitere freiwillige Aufgaben im Verein übernommen werden. Dies schließt natürlich auch die Pflege der Tiere ein.

Sach- und Geldspenden

Außerdem können mit Sach- und vor allem Geldspenden die Tiere unterstützt werden. In vielen Supermärkten vor Ort gibt es Spendenboxen für Tierfutter. Man kann also, wenn man für sein eigenes Haustier einkauft, auch an die armen Tiere im Tierheim denken und dann einfach ein paar Dosen mehr Futter einkaufen. Informationen für Geldspenden erhalten Sie am besten beim entsprechenden Tierheim selbst.

Patenschaft

Eine weitere wirklich tolle Möglichkeit ist das Angebot einer Patenschaft. Mit einer Patenschaft kann einem bestimmten Tier im Tierheim geholfen werden. Man unterstützt dieses eine Tier gezielt finanziell mit einem kleine Patenschaftsbeitrag. Außerdem kann man das Tier regelmäßig besuchen und Zeit mit ihm verbringen. So kann man dem Tier die Zeit im Tierheim ein wenig versüßen.

Tier adoptieren

Verwandte Themen

Kleinanzeigen Tierheim sucht Helfer

Mehr Kleinanzeigen Tierheim sucht Helfer

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / liveinlondon_
Bild 2: © User-Anzeige / markt.de