rp-online Logo
Landkreis Düren
0 km
zurück

Gehaltsvergleich - Übersicht

Wie viel verdient ein Youtuber?

Grafik Youtuber Viele Menschen versuchen durch Youtube bekannt zu werden.

Das Online-Portal YouTube wird immer beliebter. Für viele Menschen bedeutet das auch eine Chance, mit dem Internet ein wenig Geld zu verdienen. Aber wie viel verdienen Männer und Frauen, die bei dem Videoportal im Internet erfolgreich mit ihren Videos sind?
Die Einnahmen der YouTuber variieren entsprechend der Benutzerzahlen und der Klicks bei den Videos. Daher ist es auch heute so, dass die erfolgreichsten YouTuber und YouTuberinnen vor allem aus Amerika kommen. Laut Berechnung einiger Fachmagazine kann man, mit der richtigen Menge an Zuschauern, zwischen 1 und 5 Cent pro View bekommen. Konkrete Zahlen sind schwer zu bekommen, da die Riesen der Branche ihre Einkünfte prinzipiell geheim halten. Geht man aber von einer Summe von etwa 2 Euro pro 1000 Views aus, dürften YouTuber wie Y-Titty oder Die Außenseiter mit weit über 1 Millionen Abos inzwischen gut von ihrem Hobby leben können.

Wie wird man Youtuber?

Als YouTuber oder YouTuberin kann sich eigentlich jeder bezeichnen. Mit einer kreativen Idee, Anleitungen, Videos von Spielen und eigentlich allen Dingen, die sich andere Menschen im Web ansehen möchten, kann man auch bei dem Videoportal erfolgreich sein. Es reichen also schon eine Webcam oder eine Handykamera, mit der man Videos aufzeichnet. Nun braucht es nur noch einen eigenen Account bei YouTube und schon darf man sich selbst YouTuber oder YouTuberin nennen. Eine Ausbildung zum YouTuber gibt es natürlich nicht, derzeit zumindest noch nicht. Dafür hilft es natürlich, wenn du über gewisse Soft Skills verfügst oder über eine abgeschlossene Ausbildung im redaktionellen Bereich oder zum Mediengestalter oder aber Schauspielunterricht genommen hast - jedenfalls, wenn du den Job einigermaßen professionell angehen möchtest, was dir auf YouTube aber keine Klicks garantiert. Um erfolgreich Videos zu produzieren, solltest du zumindest nicht kamerascheu sein und eine Videoausrüstung besitzen. Ein Smartphone mit Stativ tut es im Notfall auch, für Let's Plays reicht dir auch ein gutes Mikrofon oder Headset aus. Zum Schneiden eignet sich ein Computer deutlich besser als Smartphone oder Tablet und mit professioneller Software wie Final Cut oder Premiere kannst du schneller bessere Ergebnisse erzielen. Auch Kenntnisse in Photoshop sind wichtig, um Thumbnails und Channel Art zu erstellen, denn diese sind dein digitales Aushängeschild auf YouTube. Kennst du dich zusätzlich mit Analyse- und SEO-Tools aus, kannst deine Videos besser zu relevanten Suchanfragen platzieren und so deine Erfolgschancen im digitalen Sumpf, der YouTube ist, steigern.
Eine wichtige Fähigkeit, die du besitzen solltest, ist gutes Grundlagenwissen in Urheberrecht. Wenn du Urheberrechte verletzt, kann dein Channel gesperrt werden oder du wirst von der finanziellen Beteiligung an den Werbeanzeigen ausgeschlossen.

Welche Aufgaben hat ein Youtuber?

Grafik Youtuber Mit einem Youtube-Account und einer Videokamera kann die Youtube-Karriere starten!

Natürlich ist die erste Aufgabe neue Zuschauer zu gewinnen. Das gelingt vor allem durch regelmäßige Aktivität, neue Videos und eine große Spur von Kreativität in den eigenen Ideen. Man muss die potentiellen Zuschauer begeistern und die Abonnenten mit einer gewissen Kontinuität von sich überzeugen. Wem das gelingt, dem steht auch der Weg in den kommerziellen Erfolg bei YouTube offen. Mit der Zeit kommen dann auch die notwendigen Kenntnisse der Videoerstellung- und Bearbeitung.

Das brauchst du, um mit Internetvideos durchzustarten

Für den praktischen Einstieg brauchst du aber de facto nur einen YouTube Account bzw. ein angeschlossenes Google Konto und Ausrüstung um Videos zu erstellen und hochzuladen. Es ist vollkommen, okay, wenn du klein anfängst und dir langsam deine Zuschauerschaft erarbeitest.
Der Verdienst eines YouTubers kann nur schwer genau angegeben werden, denn wie bei anderen selbstständigen Berufen auch, gibt es hier kein Festgehalt. Ausgezahlt werden YouTuber anteilig an der geschalteten Werbung oder über das Partnerprogramm YouTube Red. Google hält sich bedeckt, was die genaue Höhe der Auszahlungen betrifft, grob(!) kannst du aber mit rund 10 Euro auf 10000 Klicks rechnen. Du kannst dir also selber ausrechnen, wie viele Klicks du brauchst, um auf ein reguläres Monatsgehalt zu kommen.
Erfolgreiche YouTuber arbeiten allerdings auch mit anderen Plattformen wie Patreon zusammen, um Spenden zu sammeln, oder streamen Ihren Content während der Aufnahme live auf Twitch. Auch Werbung ist nicht ungewöhnlich.
Vorsicht gilt bei den großen YouTube-Netzwerken, die anteilig an deinen Einnahmen beteiligt werden. Zwar haben diese Netzwerke einige große Kanäle in ihrem Line Up, allerdings überwiegt der Anteil kleiner Kanäle, die ihre wenigen Einnahmen auch noch teilen müssen.

Ein Job mit (unsicherer) Perspektive

Grafik Youtuber Als Youtuber hat man eine große Konkurrenz, deswegen sollte man versuchen kreativ zu sein

Einer Sache solltest du dir aber bewusst sein, wenn du vorhast, professionell als YouTuber zu arbeiten: Die Konkurrenz ist brutal. Wie in allen kreativen Berufen springst du mit dem Kopf voran in ein Haifischbecken, ehe du also deine ganze berufliche Zukunft in die Waagschale wirfst, solltest du dir bewusst sein, dass auch viele erfolgreiche YouTuber ihren Kanal zunächst einmal neben ihrem Berufsleben betrieben haben oder gezielt ihre Interessen zu Videos gemacht haben- daraus hat sich ihr Erfolgsmodell entwickelt.
Aber inzwischen ist der Markt für viele YouTube-Karrieren auch einfach gesättigt und es wird immer schwerer gegen bestehende Make-Up-Tutorials, Rezepte, Tiervideos oder Let's Plays anzutreten. Wenn du also YouTuber werden möchtest, solltest du dir eine Nische suchen, in der du etwas beitragen kannst, und dich kreativ ausleben kannst. Neben der Qualität der Videos hängt dein Erfolg auch von deinen Marketingfähigkeiten ab, all dies ist nur schwer vorherzusehen und wirklich schlauer bist du erst, nachdem du es versucht hast.

 

Jetzt Stellengesuch inserieren

 

  Twittern

Weitere Gehalts-Checks:

Was verdient ein Steuerberater?

Was verdient ein Taxifahrer?

Was verdient ein Industriekaufmann?

Stellenangebote der Kategorie Marketing, Medien, PR

mehr Stellenanzeigen der Kategorie Marketing, Medien, PR

 

Bildquellen :

Bild 1 : © markt.de

Bild 2 : © Pixabay.com / PublicDomainPictures

Bild 3 : © Pixabay.com / TymonOziemblewski

 

zurück