rp-online Logo
Gunningen
0 km

Tipps & Tricks rund ums Kraftfahrzeug - Übersicht

Wie entferne ich Zigarettengeruch aus dem Innenraum meines Fahrzeugs?

Rauch Der kalte Rauch der Zigaretten setzt sich vor allem in den Polstern und der Deckenbespannung fest.

Wer regelmäßig im Auto raucht, hinterlässt geruchsstarke Spuren im Innenraum. Der toxische Zigarettenmuff setzt sich u. a. in den Sitzpolstern fest und lässt sich nur schwer entfernen. Daneben finden sich zudem unschöne gelbliche Verfärbungen an der Innendecke. Wie Du den Gestank wieder loswirst, verraten wir Dir im Folgenden.

Step by Step: Die ersten Schritte auf dem Weg zum geruchsneutralen Innenaum

Du hast ein gebrauchtes Raucherauto preiswert erworben oder lebst fortan als Nichtraucher? Dann gilt es, dem strengen Geruch dringend Abhilfe zu schaffen! Der kalte Rauch hält sich meist hartnäckig in Polstern und Deckenbespannung und ist ohne entsprechende Maßnahmen oftmals auch nach Jahren noch wahrnehmbar. Dies fällt insbesondere negativ ins Gewicht, wenn Du Dein Auto verkaufen willst – Zigarettenduft wirkt sich selbstredend wertmindernd auf den Kaufpreis aus. In unserem Ratgeber erhälst Du Tipps zum Wertverlust von Fahrzeugen. Erste Erfolge gegen den kalten Rauch erreichst Du gegebenenfalls durch den Einsatz von Hausmittelchen.

Hausmittel als wirksame Geheimwaffe gegen Zigarettenmuff?

Kippen Es gibt einige Hausmittel mit denen Du den Geruch von Zigaretten vermindern kannst.

Die Meinungen gehen angesichts dieser Frage weit auseinander. Verschiedene Fachzeitschriften empfehlen die Verwendung von Kaffee und Reis. Der Trick: Stelle eine Schale Kaffee, Reis oder Mehl im Innenraum Deines Autos auf. Diese Lebensmittel binden sowohl die Feuchtigkeit als auch den Geruch im Innenraum. Der Kaffee muss über eine gewisse Zeitspanne hinweg täglich erneuert werden. Als weitere Geheimtipps gelten Essig und Äpfel. Die Obstsorte bindet einerseits den Mief und sorgt anderseits für einen angenehmen frischen Duft: Schneide hierzu den Apfel in zwei Hälften und lege ihn für 24 Stunden in den Innenraum des Fahrzeugs. Während die einen auf die Wirksamkeit dieser Mittel schwören, sehen andere als nachhaltige Lösung einzig eine Ozonbehandlung.

Die Ozonbehandlung als nachhaltige Lösung

Damit der Geruch nachhaltig entfernt werden kann, musst Du Dein Auto einer gründlichen Reinigung unterziehen. Der Fokus sollte dabei vor allem auf einer gründlichen Säuberung des Aschenbechers und der Reinigung des Sitzpolster liegen. Eine intensive Innenreinigung kann durchaus einen ganzen Tag in Anspruch nehmen. Profis greifen zum Entfernen von hartnäckigem Muff oftmals auf Ozon zurück.

  • Der Vorteil: Die Behandlung mit Ozon lässt in der Regel sämtliche Gerüche verschwinden und ist gänzlich ungefährlich. Das Gas bindet Gerüche und verhilft Dir so zu einer nachhaltigen Lösung – anaerobe Bakterien, die beim Abbau der organischen Stoffe den unangenehmen Gestank verbreiten, werden abgetötet.
     
  • Der Ablauf: Zunächst erfolgt die komplette Abdichtung des Innenraums. Anschließend wird das Ozon durch eine entsprechende Gerätschaft in das Fahrzeug eingeleitet. Ähnlich wie die genannten Hausmittel verbleibt auch das Ozon für 24 Stunden im Innenraum. Nach einem gewissen Zeitraum zerfällt das Ozon, zurück bleibt reiner Sauerstoff. Experten raten dennoch zu einer gründlichen Reinigung des Interieurs (Wasser + Reinigungsmittel sind dafür ausreichend).
     
  • Die Kosten: Der Preis für eine professionelle Ozonbehandlung liegt zwischen 60 und 100 Euro.

 

Autoteile & Zubehör für KFZ finden

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen zu Pflegemittel & Betriebsflüssigkeiten

ORIGINAL GM OPEL GETRIEBEÖL AUTOMATIKGETRIEBE 93165414 1940184 1L in 47443
ORIGINAL GM OPEL GETRIEBEÖL AUTOMATIKGETRIEBE 93165414 1940184 1L

93165414 / 1940184 / H002 / BS008

BIETE HIER ZWEI LITER NEUES UND ORIGINALES
GETRIEBEÖL / AUTOMATIKGETRIEBEÖL BZW. SERVOLENKUNGSÖL
FÜR VERSCHIEDENE "" OPEL UND VAUXHALL "" MODELLE.

( SIEHE LISTE ""...

30 €

47443 Moers

08.12.2021

Mehr Auto-Zubehör Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / werner22brigitte
Bild 2: © Pixabay.com / PublicDomainPictures